...

HAARLINGE BEI HUNDEN UND KATZEN!

Haarlinge sind eine Untergruppe der Läuse. Die wichtigsten Arten sind der Hundehaarling (Trichodectes canis) sowie der Katzenhaarling (Felicola subrostratus).

Wussten Sie, dass Haarlinge ...

  • ihr gesamtes Leben auf ihrem Wirtstier verbringen?
  • sich vor allem von Hautschuppen und dem Sekret aus Hautwunden ernähren?
  • meist von Tier zu Tier (Hund zu Hund, Katze zu Katze) übertragen werden
  • je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch isoliert vom Wirtstier in der Umgebung überleben können?

WELCHE PROBLEME VERUSACHEN HAARLINGE?

Haarlinge beunruhigen Ihren Hund oder Ihre Katze durch ihr dauerndes Umherkriechen. Sie befallen insbesondere Welpen und Jungtiere, alte sowie immungeschwächte Tiere – wie z.B. Katzen mit FIV-Infektion.

Die Folgen des Haarlingbefalls sind generell ein schlechtes Fell (Nissen - das sind die Haarlings-Eier - an Haaren und ausgewachsene Haarlinge im Fell), Ekzeme, Krusten, Haarverlust und mögliche Hautinfektionen. Ihr Tier leidet unter Juckreiz, Irritation und starker Unruhe.

vorsicht

Haarlinge können wie Flöhe auch als Überträger von Bandwürmern in Frage kommen, wenn ein Parasit von Ihrem Haustier versehentlich zerbissen und verschluckt wird.

WORAN ERKENNEN SIE HAARLINGE BEI IHRER KATZE / IHREM HUND?

Wenn Sie bei Ihrem Haustier Juckreiz beobachten und Parasiten vermuten, kann es sich dabei nicht nur um Flöhe, sondern auch um Haarlinge handeln.

Haarlinge sind hartnäckige kleine Krabbeltiere und vor allem im Rücken- und Kopfbereich des Tieres zu finden. Wenn Sie an diesen Stellen bei gutem Licht das Fell auseinanderschieben, können Sie die Haarlinge eventuell erkennen.

Die Eier von Haarlingen sind an hellen Hundehaaren als winzige, daran klebende Punkte erkennbar, sogenannte Nissen. Die Parasiten selbst sind gelbliche Punkte auf Haut und Fell, die sich bei genauem Hinsehen flink über die Haut des Hunds bewegen.

praxistipp

Bei Verdacht auf Haarlinge zum Tierarzt gehen! Es ist nicht ganz einfach für den Laien, Haarlinge ohne Mikroskop von anderen Parasiten zu unterscheiden.

WIE KÖNNEN SIE IHR TIER GEGEN HAARLINGE BEHANDELN?

FRONTLINE® Spot on oder Spray mit dem Wirkstoff Fipronil ist ein hochwirksames Mittel gegen Haarlinge bei Hunden und Katzen. Es eignet sich zur Prophylaxe und akuten

  • FRONTLINE® tötet Haarlinge innerhalb von 24 Stunden ab2.
  • FRONTLINE® wirkt hochselektiv nur im Nervensystem von Parasiten durch eine tödliche Übererregung und ist damit für Hund, Katze und Mensch sehr sicher.
...

DIE WICHTIGSTEN INFOS AUF EINEN BLICK

Jetzt die Broschüre für Tierhalter runter laden

SO WIRD´s gemacht.

Tipps + Tricks zur Anwendung von FRONTLINE®